Sonntag, 28. März 2010

Manhattan Dress

Also, hier ist meine erste Probemanhattan, die ich meiner Tochter zuliebe genaeht habe. Sie hatte es sich aus DEM Buch ausgesucht. Ich habe mir eigentlich Dortje ausgesucht und die liegt nun inzwischen zugeschnitten hier.
Reichlich Stoff hatte ich noch von dieser Bettwaesche, alles andere haette ich erst kaufen muessen, also musste sie dran glauben.

Here is my first test Manhatten from the SCKL book. I sewed it only because DD wished it so much. I'd Dortje prefered, but this is cut now.
Enough fabric I had only from this, it was a quilt cover.
As I was not in mood to devote much fabric my Manhattan has only one layer and a yoke in the front.
For the cap sleeves I used bias binding.
I cut following pieces as one: J+M (skirt front), L+M (skirt back), B+A+B (bodice front), E+D (bodice center back) and 2 x F+C (bodice side back). For cutting the side skirt pieces in one I had not enough fabric.

Also you can see on the picture below the strange seam between piece A and J. I've got such a big bulge after the first sewing that I had no better idea than this.
Da ich keine Lust hatte fuer ein Probekleid so viel Stoff zu investieren, hat meine Manhattan nur eine Lage und dafuer einen Beleg im Vorderteil. Die Aermelchen habe ich einfach mit Schraegband eingefasst.
Dann habe ich noch folgende Teile in einem Stueck zugeschnitten: J+M (Rock vorne), L+M (Rock hinten), B+A+B (vorne, oben), E+D (hintere obere Mitte) sowie 2 x F+C (hintere Seiten). Um die seitlichen Rockteile auch in einem Stueck zuzuschneiden hat mein Stoff leider nicht gereicht.

Dann seht ihr auf dem obigen Bild, dass die Naht zwischen Teil A und J etwas eigenartig aussieht. Ich hatte dort nach dem ersten Zusammennaehen eine derartige Beule, dass ich mir nicht besser zu helfen wusste als hier beschrieben. Ich wollte auch die eingekraeuselten Seiten nicht wieder auftrennen, da mir die Markierungen fehlten bis wohin es gekraeuselt sein muss (weil ich ja keine Naht zwischen A und B habe) 
Heute auf unserem Balkon (ja er ist riesig, geht ueber 3 Zimmer).
Piccies from our balcony.
Hier seht ihr, dass es im Oberteil recht weit ausfaellt. Genau deshalb gefaellt es mir eigentlich auch nicht wirklich. Wenn ich die Baender im Ruecken ganz eng ziehe sieht es auch nicht gut aus, ausserdem fuehlt sich meine Tochter dann auch nicht wohl (ist ihr zu eng).
The bodice is a bit wide I think, thats why I don't like it really much. If we are tighten the ribbon in the back more it doesn't look good as well (and DD feels cramped). 
Aber im Grossen und Ganzen mag sie das Kleid jedenfalls.
Und wo machen eure Kinder Hausaufgaben?
But overall she likes the dress, and that's what matter.
And where do your kids their homework?

Kommentare:

Emma hat gesagt…

wow da hab ich mich nicht rangetraut- sah so aufwendig aus...sieht bei Dir super schön aus...und steht deiner Tochter fantastisch.. lg emma

Silke hat gesagt…

Huhu,

ich finde das KLeid super gut gelungen. Auch ich hatte die gleichen Probleme!! Einige Änderungen später sitzt es einigermaßen!!

Als Bettwäsche war der Stoff viiiiiiel zu schade!!

GGLG Silke

willow and moo hat gesagt…

Uta, I think dress is really pretty.

zofia hat gesagt…

She likes it and that is what matters ;) (I do too!)

Josie hat gesagt…

Ich finde das Kleid auch total schön.Und wenn es richtig warm ist,kann es ja gern auch ein bisschen weiter sein.
GLG
Elke

irina hat gesagt…

Wow!!

Very nice this dress!I like the pattern too...You say that this pattern is from a book...What book?

Thank you very much!

Kisses,

Irina

Blog Widget by LinkWithin