Sonntag, 27. Mai 2012

Wednesday Walks

Sorry, time flies... Wednesday was only yesterday. Not?...
Wo ist nur die Zeit schon wieder hin. Mittwoch war doch erst gestern. Oder?
After months I joined in the walking group from our school again. We went from Cremorne to Mosman around Bradleys Head to Chowder Bay and back through the suburbs.
Nach Monaten bin ich nun endlich mal wieder mit der Wandergruppe unserer Schule unterwegs gewesen. Wir haben einen eher innerstaedtischen Walk gemacht vom Stadtteil Cremorne ueber Mosman, herum um Bradleys Head zur Chowder Bay und zurueck dann quer durch die Viertel.
Again and again I am fascinated by this panorama.
Wieder und wieder bin ich von diesem Panorama fasziniert.
Lighthouse at Bradleys Head
Chowder Bay
I just love these big bushes of Poinsettias. In Germany you can find them only in pots indoors flowering in Christmas time and therefore called "Christmas Stars".
Ich liebe diese riesigen Buesche von Weihnachsternen. Sie bluehen hier gerade reichlich, haben wir doch auch grade sehr winterliches Wetter: nachts 8, tags 18 Grad und eisigen Wind.

Dienstag, 22. Mai 2012

Achtung Werbung!

Heute muss ich mal ein bisschen Werbung machen, denn wir sind ganz verliebt...
In wen? In Lomoco und in Monstaerker. Wie, ihr wisst nicht wer das ist? Dann schaut mal unbedingt auf die Website von Radio Lomoco.


Die Geschichten sind phantasievoll und irgendwie schraeg, genauso lieben wir es. Selbst mir macht es Spass im Auto mit zuhoeren und das will was heissen!


Lomoco
Im Jahr 2075 gibt es fliegende Untertassen, Luftkissenschuhe, Sandwichmaschinen und Haushaltsroboter. Auch die Familie Brömstett möchte so einen Roboter kaufen. Doch Haushaltsroboter sind schrecklich teuer und das Geld der Brömstetts reicht nur für einen gebrauchten: den himmelblauen Lomoco. Der achtjährige Fabius Brömstett schließt den kleinen Roboter sofort in sein Herz. Doch im Haushalt ist Lomoco eine echte Niete. Die Eltern wollen ihn zurückgeben. Können Fabius und seine zehnjährige Schwester Jella das verhindern? 
(Quelle: lomoco.de)




So, und wie ihr vielleicht gerade festgestellt habt, habe ich das Layout des Blogs geaendert um ihn Reader-freundlicher zu gestalten. Wie findet ihr es? Wenn euch noch Sachen auffallen, die geaendert werden sollten, immer her mit eurer Kritik.

My dear English readers,
today I made some advertising for audio books which are - unfortunately - currently only available in German. The stories are full of imaginative characters and situations, and quite funny.

But you may have noticed that I changed the blog layout to make it more Reader friendly. How do you like it? If you have any suggestions how to improve it even more I welcome your input :-)

Freitag, 18. Mai 2012

Autumn Colours

I find it always really funny how trees are cut around power lines here. You wouldn't find a tree under a power line in Germany.
Ist das nicht ein tolles Kunstwerk? Hier findet man ganz oft Baeume die einfach um die Stromleitungen herum zurechtgestutzt werden.

Donnerstag, 17. Mai 2012

Google Reader Pictures/Blog Feeds

My dear readers,
a couple of weeks ago I discovered Google Reader and love it.
Unfortunately some blogs I follow come up without pictures (mine was too), but now I know how to change it and thought you might be keen to know as well (I know there is already someone who wants to know):
I use the old Blogger interface. Go to Settings and there to the tab Site Feet. There comes the question Allow Blog Feeds, set this to "Full".
Done!
Thank you!
:-)

Meine lieben Leser, 
vor ein paar Wochen habe ich den Google Reader entdeckt und nutze ihn super gern.
Leider werden dort von einigen Blogs keine Bilder angezeigt (meiner war auch so einer), aber jetzt weiss ich, wie es geaendert wird und vielleicht interessiert es euch auch (ja ich weiss, da ist jemand den es interessiert, darum schreibe ich es hier mal gleich fuer alle):
Ich nutze das alte Blogger Interface. Geht dort auf Einstellungen und dann auf Website-Feed. Dort kommt zuoberst der Punkt Blog Feeds zulassen, dort sollte dann "Vollstaendig" angeklickt werden. 
Fertig! 
Vielen Dank! 
:-)

Mittwoch, 16. Mai 2012

Wrap Skirt

Hier wird immer noch dieser Rock sehr geliebt, obwohl er doch inzwischen sehr kurz ist (und eigentlich ja auch schon drei mal aussortiert...), aber ich habe auch den Schnitt abgenommen und vergroessert und so ist er auch ein beliebtes Geburtstagsgeschenk fuer die Freundinnen. 
This skirt is still loved, although it is very short and I put it away a couple of times...
But I copied the pattern and enlarged it a bit and now it is an appreciated birthday present for friends.

Hier habe ich einfach eine Tasche und zwei Jojos vorbereitet und die Freundin, die bereits eine Naehmaschine hat, kann sie dort aufnaehen, wo es fuer sie am besten passt. Das schoene an dem Rock ist, man kann mit der Passform nicht allzuviel falsch machen. 
Den Stoff mit dem "air mail print" fanden wir total witzig.
I prepared a pocket and two yo yo's for the friend, who has already a sewing machine, which she now can sew wherever she likes it. The good thing about that skirt is it always fits.
We loved the air mail printed fabric, which I found at Spotlight.

Dienstag, 15. Mai 2012

Tobruk Station


Wir haben mal volles Touri-Programm mitgemacht, was eigentlich nicht so unser Ding ist, aber es gab verschiedene Anforderungen fuer den Ausflug:
- nicht lange fahren
- raus aus der Stadt
- viel frische Luft
- Platz fuer die Kids zum Austoben
- keine grosse Wanderung
- nicht Kochen muessen (Muetterwuensche ;-) )
Das alles traf auf die Tobruk Sheep Station zu und so haben wir uns mit Freunden dort angemeldet.
On Sunday we did a real tourist program, actual not something we really like, but we had some requirements to follow:
- only a short drive
- out of the city
- lots of fresh air
- space to run around for the kids
- no bushwalk
- no cooking (special request from us mum's ;-) )
Tobruk Sheep Station ticked all the boxes and so we booked together with dear friends.
Nach einer kleinen Einfuehrung gab es Billy Tea and Damper. Billy Tea ist eine recht milde Sorte schwarzer Tee, der in einfachen Toepfen ueber dem Feuer gekocht wird (im Billy wird auch nichts anderes gekocht!) und Damper ein Brot, dass man in unzaehligen Variationen im Campoven backen kann (oder auch Dutch Oven genannt).
After a little introduction we had Billy Tea and Damper.
Von den Pferden waren unsere Maedels natuerlich kaum wegzubekommen.
The girls couldn't get away from the horses.
Schafe wurden natuerlich auch getrieben und die Hunde waren fleissig. Hier muessen sie dann am Schluss durch einen schmalen Gang an dessen Ende sie "sortiert" werden, die einen bekommen die Tuer nach rechts und die anderen die Tuer nach links geoeffnet - je nachdem wonach man grad sortiert. Sieht ihr den Hund ganz als Letztes? Er ist dafuer zustandig, dass die Schafe dort vorwaerts gehen, sonst blieben sie naemlich einfach stehen. 
The sheeps were droven and kept the dogs busy. Here the sheeps have to go through a narrow area to be sorted at the end. Can you see the dog at the end? He moves the sheep forward otherwise they would just stay were they are.
Hier schert Jeff, der Eigner, ein Schaf. Armes Viech, muss dann sicher ganz schoen frieren, denn wie ihr vielleicht gesehen habt, haben wir zwar strahlend blauen Himmel, aber es weht ein eisiger Wind. Es war der kaelteste Muttertag seid ueber 10 Jahren in NSW. Nachts haben wir nur noch 8 Grad und mittags grade noch um die 20 *brrr*. Der durchschnittliche Schearer schafft uebrigens rund 300 Schafe/Tag und verdient $2.50 pro Stueck; Weltrekord liegt bei 578.
Then Jeff, the owner, demonstrated the shearing. Poor sheep, it is so freezing cold here. Jeff told us a lot about wool and the industry. The average shearer manages around 300 sheeps per day and earns $ 2.50 per head, world record are 578.
Die derben Stiefel wurden zum Scheren uebrigens gegen diese leichten "Bundschuhe" (oben) eingetauscht.
The rough boots were changed to these peasant's shoes (above) for sheep shearing.
Nach einem guten Steak gab's dann noch 'ne Runde Boomerang werfen und Peitschenknallen, an dem sich dann alle mal ueben durften.
After a good steak Jeff showed us how to throw a Boomerang and whip cracking and we could have a try.


Und ratet mal, was das fuer eine antike Maschine ist.
And guess, what is this for an antique machine?
Miss K hatte leider keine Lust, die neue Hose anzuziehen, daher keine "Modefotos" heute.
Miss K wasn't in the mood to wear her new pants, so no "modelling shots" today.

Samstag, 12. Mai 2012

upcycling again

or from favourite top to favourite top.
oder von einem Lieblingsteil zum anderen.
Again I grew out of one of my tops. It got shorter and shorter on me.
Ich bin mal wieder einem T-Shirt entwachsen, irgendwie wurde es kuerzer und kuerzer.
Miss K liked my top as well and so I decided to make something for her from it.
I used front and back and arm seams from the old top and gave it new arm pieces as I had this perfectly matching ocean Stella from CM. 
Pattern: Mareen from CZM.
Miss K mochte mein Shirt aber auch und so dachte ich, waere es bei ihr auch in guten Haenden ;-)
Ich habe Vorder- und Rueckenteil sowie die Armabschluesse wiederverwendet. Das Shirt hat jedoch neue Aermel bekommen, da ich hier den perfekt zum Druck passenden Jersey liegen hatte.

Und da ich ja gern auf eine schoene Fotolocation warte, hier noch ein paar Impressionen von unserem heutigen Ausflug in Richtung Blue Mountains. Das ist uebrigens auch der Grund, warum es hier so ruhig ist, denn irgendwie ist hier in den letzten Wochen so viel los, das wir zu nix kommen....
And as I like to wait for a good photo location I like to share some impressions from our short trip to the Colo River today. That is also the reason why it is that calm on the blog: too much going on in real life in the last weeks....


 
adult toy ;-)
 kids art

Blog Widget by LinkWithin